Fachkraft Lohn und Gehalt – Zertifikatslehrgang (Abendkurs)

Bei dem Lehrgang handelt es sich um eine berufliche Weiterbildungsqualifikation die sich an folgende Zielgruppe richtet:
Mitarbeiter in Handels-, Industrie- und Handwerksbetrieben und in Steuerberatungskanzleien die für die monatliche Abrechnung von Löhnen und Gehältern verantwortlich sind.

Unsere Weiterbildung qualifiziert Sie nach aktuellem Rechtsstand praxisnah für die Aufgaben in der Lohnbuchhaltung bzw. Gehaltsbuchhaltung.

Kursbeginn: 20. September 2021
Kursende:     16. Mai 2022
Standort: Chemnitz, Technologie Center Chemnitz ( TCC), Annaberger Straße 240

Der Lehrgang umfasst 130 Unterrichtsstunden (á 45 Minuten).

Der Unterricht findet einmal wöchentlich Montag in der Zeit von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt.                     

Die Schulferien in Sachsen sind unterrichtsfrei.

Über die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erhalten Sie ein aussagekräftiges Zertifikat der Steuerakademie Loos als

„Fachkraft Lohn und Gehalt“

Lehrgangsinhalte:
• Lohnsteuer (90 Stunden)
• Sozialversicherungsrecht (20 Stunden)
• Arbeitsrecht (20 Stunden)

Zugangsvoraussetzungen: Grundkenntnisse

Teilnehmergebühr :
1.195,- EUR zuzüglich 19 % USt = 1422,05 EUR incl. USt
in einer Rate oder 2 Raten a 740,- EUR incl. USt

Anmeldung: Anmeldung über unser Buchungssystem

Anmeldeschluss: 6. September 2021
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 25 Personen

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie einen Vertrag, aus dem alle Vertragsbedingungen hervor gehen.

Ihre Ansprechpartner: Frau Loos und Frau Körner: info@steuerakademieloos.de

Gerne beraten wir Sie auch persönlich, senden Sie uns eine E-Mail und vereinbaren mit uns einen persönlichen oder telefonischen Beratungstermin.
E-Mail: info@steuerakademieloos.de

Fördermöglichkeiten:
Sächsische AufbauBank Weiterbildungsscheck – betrieblich (50% Förderung)
Sächsische AufbauBank Weiterbildungsscheck – individuell (70% Förderung)
Die Förderung der beruflichen Weiterbildung für die Jahre 2021 und 2022 befindet sich bei der SAB in Planung, voraussichtlich sind Anträge erst ab Juni 2021 möglich.

Mit der Weiterbildungsmaßnahme kann nach Antragseingang in der SAB begonnen werden. 

Die SAB benötigt für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Fördermittel die Lehrgangsinhalte, die wir Ihnen hier als PDF zur Verfügung stellen: Lehrgangsinhalte